Kaisersäule: schwerer Verkehrsunfall!

Um 14:34 Uhr schlugen Meldeempfänger und Alarm-App bei unseren aktiven Mitgliedern erneut Alarm:

"B2 Fürstenfelbruck - Höhe Puch, Verkehrsunfall, mehrere Personen eingeklemmt!"

Diese Alarmierung erreichte auch unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Mammendorf und Fürstenfeldbruck. Drei Feuerwehren machten sich also rasch auf den Weg auf die Bundesstraße 2.

Der Pucher Einsatzleiter konnte die gemeldete Lage nach Erkundung der Einsatzstelle schnell entschärfen. Glücklicherweise waren keine Personen in Fahrzeugen eingeklemmt. So galt es die Unfallstelle an der viel und schnellbefahrenen Bundesstraße abzusichern, den Brandschutz an den Unfallfahrzeugen sicherzustellen und auslaufende Betriebsmittel aufzufangen. Die Feuerwehr Mammendorf konnte noch vor Eintreffen am Einsatzort abbestellt werden und auch die Kameraden aus Fürstenfeldbruck konnten nach kurzzeitiger Unterstützung wieder abrücken. Nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz für die Männer und Frauen der Pucher Feuerwehr beendet. Insgesamt wurden drei Personen bei dem Unfall verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen schnelle und vollständige Genesung!

Foto: Feuerwehr Puch
Foto: Feuerwehr Puch