Tragischer Brand in der Innenstadt

01.05.2019 - 17:44 Uhr

Kaiserwetter und noch dazu ein Feiertag. Viele unserer Mitglieder nutzen diesen schönen Tag um mit Familie und Freunden den 1. Mai zu feiern. Am späten Nachmittag dann stieg eine dichte schwarze Rauchsäule in Mitten der Stadt auf. In den sozialen Medien wurden bereits die ersten Schnappschüsse der Rauchsäule geteilt und die Ursache wurde wild im Netz diskutiert. Schon kurz drauf klingelten die Piepser der Feuerwehrler/-innen der Stadt Fürstenfeldbruck. Nach der anfänglichen Meldung "Garagenbrand" musste leider festgestellt werden, dass ein mehrstöckiges Wohn- und Geschäftsgebäude vom Außenbereich / Erdgeschoss bis ins Dachgeschoss vom Feuer betroffen ist. Es galt mehrere (teils schwer) verletzte Personen über Fluchtwege und die Drehleiter aus dem Gebäude zu retten. Durch den Einsatzleiter wurden umgehend weitere Feuerwehren zur Unterstützung angefordert. Die Feuerwehr Puch unterstützte mit einigen Atemschutzgeräteträger/-innen. Ebenfalls im Einsatz waren das THW mit seinem Fachberater sowie mehrere Rettungsdienste.