Deine Feuerwehr in Fürstenfeldbruck - Puch

Die damalige Gemeinde Puch wurde im Zuge der Gebietsreform 1978 nach Fürstenfeldbruck eingemeindet und ist seither ein Stadtteil. Dennoch wird unsere 1899 gegründete Feuerwehr als eigenständige Wehr innerhalb der Großen Kreisstadt Fürstenfeldbruck geführt. Die eigenständige Organisation tut dem Gesamten aber keinen Abbruch. Im Gegenteil.

Da die Stadt feuerwehrtechnisch rein ehrenamtlich bedient wird, erweist es sich als praktikabel dass diese Mammutaufgabe "Feuerwehr" auf mehrere Schultern verteilt werden kann. So auch hier: FF Fürstenfeldbruck, FF Aich und die FF Puch. Dennoch sitzen alle im gleichen (roten) Boot: wir sind eine öffentliche Einrichtung der Stadt Fürstenfeldbruck und oberster Dienstherr ist der Oberbürgermeister. Unsere Aufgabe ist der abwehrende Brandschutz und die technische Hilfeleistung. Helfen in Not ist unser Gebot. Rund um die Uhr.

Jeder Feuerwehr ist ein Wach- und Einsatzgebiet zugeteilt. So auch uns. Zu den größten und gefahrenträchtigsten Örtlichkeiten in unserem Zuständigkeitsbereich gehört das Naherholungsgebiet "Pucher Meer" wo sich im Sommer mehrere tausend Erholungssuchende, Badegäste und Sonnenfreunde aufhalten. Das Umspannwerk nahe des Rothschwaiger Waldes und ein Kieswerk mit drei örtlich getrennten großen Abbau- und Füllgruben bieten ebenso nicht zu unterschätzende Gefahrenquellen. Auch ein großer Baumarkt, das Grüne Zentrum mit Landwirtschaftschule, eine Großgärtnerei, eine Ziegelei, zahlreiche Landwirtschaftliche Anwesen, Wohngebiete, eine Bundesstraße und eine Staatsstraße zählen zu unserem Bereich. Neben dem selbst zu betreuenden Einsatzgebiet werden wir regelmäßig zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenfeldbruck "quer durch´s Stadtgebiet" alarmiert. Wir sind da FÜRstenfeldbruck!

 

Leiter der Feuerwehr Puch ist der Kommandant. Bei seiner verantwortungsvollen Führungsaufgabe wird er von seinem Stellvertreter und den Gruppenführern unterstützt. Alle Mitglieder der aktiven Feuerwehr (Einsatzabteilung) sind auch Mitglied im Feuerwehrverein. Den Nachwuchs bildet unsere Jugendfeuerwehr in die ab 12 Jahren eingetreten werden kann.