07.07.2020 - zu einem Feueralarm in einem ansässigen Industriebetrieb im Brucker Norden ging es am Nachmittag um 15:45 Uhr. Alarmiert wurden die Freiwillige Feuerwehr Fürstenfeldbruck und die Freiwillige Feuerwehr Puch. Fast zur gleichen Zeit brauchte man die Feuerwehr aber auch noch dringend anderswo im Stadtgebiet, also wurde der Feueralarm aufgrund der örtlichen Nähe von der FF FFB an die FF Puch übergeben und die Brucker Wehr fuhr zum nächsten Einsatz. Weil an der Pucher Einsatzstelle kein Brand sondern ein Wartungsfehler festgestellt wurde, war diese Angelegenheit rasch erledigt. Nach ein paar Handgriffen an der Brandmeldeanlage und einem Gespräch mit der Wartungsfirma konnten alle Einsatzkräfte der Pucher Feuerwehr den Heimweg antreten.