11.06.2020 - wieder einmal kam es auf der B2 zwischen Puch und Mammendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Kleinwagen fuhr beinah ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Transporter auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Kleinwagen über die Fahrbahn und blieb völlig deformiert auf der Bundesstraße stehen. Hierbei wurde eine Person verletzt. Für unsere Arbeiten an der Unfallstelle musste die B2 zeitweise gesperrt werden. Für die Sperrung und Absicherung der Einsatzstelle forderte der Einsatzleiter der FF Puch die Freiwillige Feuerwehr Mammendorf an, welche kurz darauf alarmiert wurde und ausgerückt ist. Nach der Bergung des nicht mehr fahrbereiten Kleinwagens und der Reinigung der Unfallstelle wurde die B2 nach circa 1,5 Stunden von Polizei freigegeben.